Immer einen Schritt voraus – nutzen Sie eine API-Schnittstelle, um Ihr Feedback-Management zu automatsieren

Was ist eine API, und wie kann sie Ihnen dabei helfen, zeitsparender und effektiver mit Feedback von Kunden und Mitarbeitern zu arbeiten? API steht für Application Programming Interface und ermöglicht die Kommunikation eines Systems, zum Beispiel eines CRM-Systems oder ERP-Systems, mit einem anderem System, z.B. einem Umfragesystem. Das bedeutet, dass das Versenden einer Umfrage automatisch durch einen bestimmten Vorgang in einem anderen System ausgelöst werden kann. Unternehmen aller Größen setzen dies schon auf unterschiedliche Art und Weise ein: So bespielsweise zur Verknüpfung von Antworte... Weiterlesen »

Mit diesen 6 Schritten vermeiden Sie die häufigsten Fehler bei der Planung von Umfragen

Je besser die Planung, desto besser die Umfrage. Etwas mehr Zeit für die Planung der Umfrage zu verwenden, zahlt sich später aus: Sie erhalten ein zuverlässigeres Ergebnis und eine höhere Rücklaufquote, denn eine gute Planung hilft Ihnen, Fallstricke frühzeitig zu entdecken, und nicht erst, nachdem der Fragebogen bereits verschickt wurde. Eine gute Vorarbeit hilft Ihnen dabei, die Sache richtig anzugehen, und dient Ihnen während der gesamten Arbeit an der Umfrage als roter Faden. Die folgenden sechs Schritte helfen Ihnen, die Planung Ihrer Umfrage zu strukturieren. Weiterlesen »

Umfrageergebnisse mit Infografiken visualisieren und verbreiten

Es gibt zahlreiche Wege, Umfrageergebnisse aufzubereiten und zu präsentieren. Wenn Sie Ihre Daten leicht nachvollziehbar und ansprechend visualisieren möchten, bieten Ihnen Infografiken hervorragende Möglichkeiten, selbst komplizierte oder „trockene“ Sachverhalte und Fakten zu kommunizieren. Gut gestaltete Infografiken sind zudem bestens geeignet, um in der heutigen Informationsflut Aufmerksamkeit zu erzeugen und im Netz geteilt zu werden. Weiterlesen »

An der Umfrage teilnehmen und Vergleiche anstellen! Wie arbeitet Ihr Unternehmen im Vergleich zu anderen mit Kundenfeedback?

In den meisten Unternehmen wird man zustimmen, dass Kundenfeedback wichtig ist. Aber wie wird mit Kundenfeedback gearbeitet? Wie gehen Unternehmen praktisch und strategisch vor? Welche Methoden nutzen sie? Wie werden Ergebnisse präsentiert und im Unternehmen verbreitet? Nehmen Sie an unserer Befragung teil und vergleichen Sie dann Ihre Antworten mit denen anderer Akteure auf dem Markt. Weiterlesen »

So erfahren Sie mit Online-Umfragen mehr über Ihre E-Commerce-Kunden

Beim E-Commerce geht der direkte Kontakt, den man in Geschäften hat, teilweise verloren. Es ist schwieriger, seine Kunden kennenzulernen und zu verstehen, wie sie denken und was sie von ihrem Kauferlebnis und den Produkten halten. Nach jedem Kauf ein paar kurze Fragen zu stellen oder gelegentlich längere Kundenbefragungen zu versenden, ist eine gute Art und Weise, die Distanz des E-Commerce zu überbrücken und seinen Kunden näher zu kommen. Weiterlesen »

Werten Sie nicht die Vergangenheit aus – sagen Sie die Zukunft voraus!

Was ist die Voraussetzung dafür, sich ein kundenzentriertes Unternehmen nennen zu können? Reicht es schon aus, auf Ihrer Homepage oder in einer PowerPoint-Präsentation Aussagen wie „Bei uns steht der Kunde an erster Stelle“ zu machen? Natürlich nicht. Sie müssen auf hervorragende Weise ein hervorragendes Produkt verkaufen und dem Kunden dabei die ganze Zeit über einen hervorragenden Service bieten, auch nach dem Kauf. Lesen Sie mehr darüber, was es bedeutet, auf vorausschauende Art und Weise mit Kundenfeedback zu arbeiten, und über vier Fragen, die Sie sich stellen können, um herauszufinden, o... Weiterlesen »

Fünf einfache Wege, um bessere Befragungen zu erstellen

Wenn Sie mit Befragungen Erfolg haben möchten, eine hohe Rücklaufquote erzielen und sicherstellen möchten, dass die Teilnehmer im Fragebogen alles richtig verstehen, dann gibt es einiges zu beachten. Hier sind fünf Dinge, die Sie bei der Erstellung Ihrer Befragung berücksichtigen sollten. Weiterlesen »

Umfrage: Betreiben Unternehmen „Active Sourcing“?

Inwieweit setzen Unternehmen die aktive Kandidatenansprache „Active Sourcing“ bei der Suche nach Personal ein? Auf der Ende Mai in Karlsruhe stattgefundenen Firmenkontaktmesse bonding, nutzte Eva Zils von der Beratungsfirma Online-Recruiting.net die Gelegenheit und befragte knapp 80 Personaler, ob sie aktiv auf potentielle Bewerber zugehen. Sie kam zu dem Ergebnis, dass 40 Prozent der anwesenden - überwiegend aus den Branchen IT, Maschinenbau und Technik kommenden Unternehmen – bereits Active Sourcing über soziale Netzwerke und/oder Lebenslaufdatenbanken betreiben. Eine weitere Befragung zum... Weiterlesen »

Ungehört bleibendes Feedback ist schlimmer als ein negatives Serviceerlebnis

Auf einem Flug von Berlin nach Stockholm musste unser CEO Tobias Thalbäck nicht nur erfahren, was schlechter Service bedeutet, sondern auch, wie es sich anfühlt, wenn einem als Kunde nicht zugehört wird. Lesen Sie mehr darüber, wie die Fluggesellschaft mit der Situation umgegangen ist und was Tobias über die Bedeutung, die Feedback-Schleife zu schließen, denkt: Es ist nicht nur wichtig, den Kunden zuzuhören, sondern auch, sie wissen zu lassen, dass sie gehört wurden. Weiterlesen »

Tipps zum Einsatz von Ja-/Nein-Fragen in Umfragen

Ein kleiner Junge fragt: „Können Fische schwimmen?”. Ein anderer überlegt: “Gibt es in der Wüste Sand?”. Manche Fragen lassen sich ganz einfach mit einem Ja oder Nein beantworten. Die Art von Fragen, die Sie in Ihren Befragungsprojekten verwenden, sind häufig zu komplex, um mit ja oder nein beantwortet zu werden. Dennoch ist es nach wie vor üblich, dass Umfragen Fragen enthalten, bei denen die Teilnehmer gezwungen sind, mit ja oder nein zu antworten, obwohl sie anderer Meinung sind. Dieser Artikel ist Teil einer Serie, in der Sakarias Fasth, Research Consultant bei Netigate, Tipps dazu gibt, w... Weiterlesen »

Seite 1 von 512345